Cookies helfen uns bei der Optimierung der Website. Durch die Nutzung der SCHWABENHAUS Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Energie und Technik

Als einer der führenden Hersteller von hochwertigen Fertighäusern in Deutschland sehen wir uns in der Verantwortung, neben einer hervorragenden Grundkonstruktion und bauökologisch hochwertigen Materialien unseren Bauherren modernste Haus- und Heizungstechnik zur Verfügung zu stellen.

Insbesondere die Heizungstechnik hat verschiedenen Anforderungen zu genügen: Sie muss regenerativ sein und jeglichen CO2 Ausstoß im Bereich der Heizung und Warmwasserbereitung vermeiden. Deshalb setzt Schwabenhaus bereits seit 2004 u.a. auf hocheffiziente Wärmepumpentechnik und gehört zu den Wärmepumpenspezialisten der Branche. 

Wie Sie sich auch entscheiden: Alle Systeme ermöglichen die Einstufung unserer Häuser in die Energieeffizienzklasse A+ und zusätzlich mindestens die Erfüllung des strengen Förderstandards „KfW-Effizienzhaus 55“ – auf Wunsch auch 40 oder 40 Plus.

SCHWABENHAUS – der Wärmepumpenspezialist!

 

 

 

Achtung: Alle Pakete beziehen sich auf ein Haus ab Ausbaustufe „Fast-vollendet“.

Als einer der führenden Hersteller von hochwertigen Fertighäusern in Deutschland sehen wir uns in der Verantwortung, neben einer hervorragenden Grundkonstruktion und bauökologisch hochwertigen Materialien unseren Bauherren modernste Haus- und Heizungstechnik zur Verfügung zu stellen.

Insbesondere die Heizungstechnik hat verschiedenen Anforderungen zu genügen: Sie muss regenerativ sein und jeglichen CO2 Ausstoß im Bereich der Heizung und Warmwasserbereitung vermeiden. Deshalb setzt Schwabenhaus bereits seit 2004 u.a. auf hocheffiziente Wärmepumpentechnik und gehört zu den Wärmepumpenspezialisten der Branche. 

Wie Sie sich auch entscheiden: Alle Systeme ermöglichen die Einstufung unserer Häuser in die Energieeffizienzklasse A+ und zusätzlich mindestens die Erfüllung des strengen Förderstandards „KfW-Effizienzhaus 55“ – auf Wunsch auch 40 oder 40 Plus.

SCHWABENHAUS – der Wärmepumpenspezialist!

Achtung: Alle Pakete beziehen sich auf ein Haus ab Ausbaustufe „Fast-vollendet“.


Das Maximum an Förderungen nutzen

Dank hervorragender Grundkonstruktion sowie innovativer Haus- und Heizungstechnik erfüllt jedes unserer Häuser bereits im Standard mindestens die strengen Förderrichtlinien KfW-Effizienzhaus 55. Optional können Sie sich auch für den Förderstandard 40 oder 40 Plus entscheiden. Der nebenstehenden Tabelle können Sie Ihre persönlichen Vorteile entnehmen – diese beschränken sich nicht auf geringste Energiekosten, sondern bieten darüber hinaus attraktive Tilgungszuschüsse in Höhe von mindestens 5.000,– €, wenn Sie sich für ein KfW-Darlehen entscheiden.

Ein weiteres Plus bei der Finanzierung Ihres Hauses ist die mögliche BAFA-Förderung (Stand: 01/2016) in Höhe von bis zu 5.000,– €. Die Basis hierfür ist das Förderprogramm „Heizen mit Erneuerbaren Energien“ des BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle). Die hohen Anforderungen z. B. an eine Zertifizierung erfüllen unsere Partner ohne Probleme.

BAFA-förderfähig sind unsere Anlagen „Luft-/Wasserwärmepumpe“ und „Erdwärmeheizung“ – siehe auch www.bafa.de.


Ihre Kombinationsmöglichkeiten

Erläuterungen zu den Effizienz-Stufen und Technik-Paketen

Die Pakete „T1 – Erdwärmeheizung“ und „T4 – Luft-/Wasserwärmepumpe“ werden unverändert bei allen Effizienz-Stufen eingesetzt. Die Erreichung der Effizienz-Stufen E2 und E3 ist abhängig von weiteren Maßnahmen, z. B. im Bereich der Dämmung.

Das Technik-Paket T2 in der Effizienz-Stufe E2 kann mit Kühlfunktion ausgeführt werden, erfordert aus Fragen der Energieeffizienz jedoch die Kombination mit einer Photovoltaik-Anlage. 

Der U-Wert: Dämmfähigkeit verschiedener Baustoffe im Überblick

Energiesparen ist heutzutage ein relevantes Thema beim Hausbau. Hierbei spielt auch der U-Wert der Baustoffe eine wichtige Rolle. Was das ist? Wir...

erstellt von HausBau+ Redaktion in ENERGIESPAREN
am 01. März 2016

Vor- und Nachteile verschiedener Heiztechniken im Überblick

Die Auswahl an verschiedenen Heiztechniken ist groß. Sie unterscheiden sich vor allem im Anschaffungspreis, dem Raumbedarf und den Betriebskosten. Wir...

erstellt von HausBau+ Redaktion in ENERGIESPAREN
am 08. Dezember 2015

Wärmepumpentechnik: Mit Umweltwärme effizient heizen

Ein autarkes, kleines Heizwerk im Keller oder Technikraum, das ohne Brennstoffe auskommt, effizient arbeitet und dabei die Umwelt schont. Gibt es...

erstellt von HausBau+ Redaktion in ENERGIESPAREN
am 21. August 2015

BAFA-Förderung für effiziente Wärmepumpen

Die novellierte BAFA-Förderung für Wärmepumpen unterstützt Häuslebauer jetzt noch effektiver bei der Finanzierung ihres energieeffizienten Eigenheims....

erstellt von HausBau+ Redaktion in ENERGIESPAREN
am 16. Juni 2015

Kostenfalle Unterhaltungselektronik

Ob Flachbildfernseher, Spielkonsole, Laptop oder Tablet: Etwa 25 Prozent des Stromverbrauchs eines Durchschnittshaushalts in Deutschland geht...

erstellt von HausBau+ Redaktion in ENERGIESPAREN
am 01. Oktober 2014